Home Nachrichten Sankt Augustin

Verkehrsunfall auf A3 führt zu langem Stau

IMG

Sankt Augustin (ots) - Die Feuerwehren aus Sankt Augustin und Siegburg wurden am Sonntag Nachmittag um 14:55 Uhr alarmiert auf die Autobahn A3 in Fahrtrichtung Köln zu einem gemeldeten Verkehrsunfall. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt wurden ebenfalls entsandt. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen Auffahrunfall von drei PKW auf der Baustellenspur in Richtung Köln vor. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Autobahnraststätten Siegburg. Nach Sichtung der Betroffenen durch den Rettungsdienst ergab sich, dass niemand verletzt wurde. Der Rettungsdienst konnte ohne weitere Maßnahmen abrücken. Die Einheit Niederpleis übernahm Absicherungsmaßnahmen und Aufräumarbeiten. Zudem versorgten die Kameraden die Betroffenen Unfallbeteiligten mit kühlen Getränken. Die Feuerwehr Siegburg wurde gleich zu Beginn ebenfalls aus dem Einsatz entlassen. Aufgrund des Unfalls mussten die Baustellenspur und die Hauptfahrbahn Richtung Köln während der Maßnahmen voll gesperrt werden. Der Verkehr der Hauptfahrbahn konnte über den Rastplatz Siegburg-Ost abgeleitet werden. Trotzdem bildete sich ein langer Stau auf der A3 Richtung Köln von einigen Kilometern. Unter der Leitung von Oberbrandmeister Frank Klein waren ca. 20 Einsatzkräfte im Einsatz. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin Pressesprecher Sascha Lienesch Mobil: 0178 / 286 78 79 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-sankt-augustin.de https://www.feuerwehr-sankt-augustin.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal