Alle Nachrichten der Region

Brand einer Strohmiete

Bergen (ots) - In der Nacht zu Freitag geriet aus bislang noch ungeklärter Ursache eine Strohmiete in Brand. Die Miete, bestehend aus rund 150 Stroh- und Heuballen, war an einem Verbindungsweg zwischen den Ortschaften Bollersen und Salzmoor gelagert. Gegen 02:40 Uhr wurden die Feuerwehr und die Polizei zu dem Brand alarmiert. Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr sorgten dafür, dass sich der Brand nicht weiter ausbreiten konnte. Bei dem Brand entstand ein Schaden in mittlerer vierstelliger Höhe. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise von möglichen Zeugen, die in den Nachtstunden etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bergen unter Telefon 05051 471660 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle Pressestelle Thorsten Wallheinke Telefon: 05141/277-251 E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Scheune mit Strohballen brennt nieder
Polizei Paderborn - vor 2 Tagen

Lichtenau-Herbram (ots) - (mb) Ein nächtliches Feuer hat eine Scheune, in der Strohballen gelagert waren, völlig vernichtet. Die Brandursache steht noch nicht fest. Ein Blitzschlag könnte das Feuer ausgelöst haben. Gegen 03.55 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Brandort, der etwa 500 Meter außerhalb der Ortschaft Herbram an der Dahler Straße liegt, stand die Scheune in Vollbrand. Etwa 200 große Strohballen lagerten in dem etwa 12 mal 30 Meter großen Gebäude. Die Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder. Das Stroh musste aus dem Gebäude gezogen und gelöscht werden. Die Arbeiten der Feuerwehr am Brandort dauern derzeit an. Deswegen bleibt die Dahler Straße zwischen Herbram und der K38 (Dahl-Schwaney) bis voraussichtlich zum Nachmittag gesperrt. Der Gesamtschaden wird vorläufig auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Paderborner Kripo geführt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222 Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Lkw-Fahrer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis

Greiz (ots) - Langenwetzendorf: Gestern (04.08.2022), gegen 13:50 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte auf einem landwirtschaftlichen Weg den 44-jährigen Fahrer eines Lkw mit Anhänger. Es stellte sich heraus, dass er die erforderliche Fahrerlaubnis für das Gespann nicht besaß. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Sicherheitsleistung erhoben, da der Beschuldigte keinen festen Wohnsitz in der BRD hatte. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Vorfahrt missachtet

Altenburg (ots) - Gerstenberg: Am 04.08.2022, gegen 08:30 Uhr befuhr ein 39-jähriger Fahrer eines Pkw Ford die Luckaer Straße aus Gerstenberg kommend und hatte die Absicht nach links auf die B 7/ B 93 abzubiegen. Dabei missachtete er den vorfahrtsberechtigten Pkw Ford Focus, der ihm aus Richtung Windischleube entgegenkam, so dass es zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Graffitischmierer festgestellt

Altenburg (ots) - Altenburg: Ein 16-Jähriger muss sich seit heute Nacht (04.08.2022) wegen einer Sachbeschädigung verantworten. Gegen 02:10 Uhr wurde er von Polizeibeamten in der Leipziger Straße kontrolliert. Hierbei wurde bekannt, dass er zuvor in der besagten Straße mit einem Edding mehrere Graffiti an Fassaden schmierte. Diese wurden folglich dokumentiert und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Hundebiss

Altenburg (ots) - Altenburg: Für einen 38-jährigen Mann endete die vergangene Nacht (04./05.08.2022) mit dem Aufenthalt in einem Krankenhaus. Kurz nach Mitternacht wurden Rettungsdienst und Polizei in die Käthe-Kollwitz-Straße nach Altenburg gerufen. Dort saßen auf einem Supermarktparkplatz mehrere Personen zusammen. Aus noch ungeklärten Gründen gerieten zwei von den Anwesenden an der Leine mitgeführten Hunde aneinander. Mit dem Ziel, die Hunde zu trennen ging der 38-Jährige schließlich dazwischen. Hierbei wurde er von einem der Tiere derart verletzt, dass ein Daumen abgerissen wurde. Zur medizinischen Versorgung brachte ihn daraufhin ein Rettungswagen unverzüglich in ein Krankenhaus. (KR) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: 32-Jähriger leistet Widerstand

Altenburg (ots) - Schmölln/Großstöbnitz: Ein 68-jähriger Anwohner aus dem Papiermühlenweg rief gestern Abend (04.08.2022) die Altenburger Polizei um Hilfe. Was war passiert? Gegen 19:30 Uhr betrat ein 32-Jähriger das Grundstück des Anrufers und schien dieses nicht mehr verlassen zu wollen. Auch die Aufforderung der ankommenden Beamten setzte er nicht um. Vielmehr attackierte er diese verbal und drohte sie anzugreifen. Als er nach draußen begleitet wurde, leistete er schließlich massiven Widerstand, so dass dieser gebrochen werden musste. Da sich der Herr offensichtlichen in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in die Obhut medizinischer Fachkräfte übergeben. Die Altenburger Polizeibeamten leiteten ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 32-Jährigen ein. (RK) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Verkehrsunfall in Nobitz

Altenburg (ots) - Nobitz: Gegen 10.20 Uhr kam die Altenburger Polizei gestern (04.08.2022) bei einem Verkehrsunfall in der Bachstraße in Nobitz zum Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 49-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Bachstraße, wobei er aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und mit einem Zaun kollidierte. Durch den Zusammenstoß entstanden am Zaun und dem Pkw mehrere Tausend Euro Schaden. Der 49-Jährige musste fortfolgend in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an. (JMV) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2